headerimg
#1

Lasagne

in Aufläufe und Pasta 26.02.2006 03:26
von Archy • 3.044 Beiträge

Zutaten für ca 6 Personen:

2 Zwiebeln, gewürfelt
2 Möhren, gewürfelt
100g Speckwürfel
300g Hackfleisch
1 kleine Dose Tomaten
Olivenöl
Rotwein
Wasser
Tomatenmark, 1 Eßl. Oder mehr – nach Geschmack halt
1/8 ltr.
Milch
Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, Paprika edelsüß

50g Butter
50 g Mehl
½ ltr. Milch
Salz, Pfeffer

200g Mozarella, in Würfel geschnitten
200g geriebener Käse /Emmentaler und ne Prise Parmesan, falls vorhanden

Lasagnenudel

Zubereitung:

Das Fleisch mit dem Speck und dem Gemüse in einem Topf scharf anbraten, bis das Fleisch Farbe bekommt. Etwas Paprika edelsüß (ca 1 Teelöffel) und Tomatenmark dazugeben. Falls getrocknete Kräuter verwendet werden, diese auch zugeben. Frische Kräuter erst kurz vor Garende untermischen. Alles kurz mitbraten und dann mit einer Tasse Rotwein ablöschen. Warten, bis dieser verdampft ist. Danach eine Tasse Wasser zugeben, etwas Salz dazu und wieder einkochen lassen. Nun die gewürfelten Tomaten mit dem Saft zugeben sowie 1/8 Liter Milch, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca 1 Stunde köcheln lassen.

Béchamelsosse:

Butter schmelzen lassen, Mehl dazugeben und hellbraun werden lassen, mit Milch auffüllen, gut rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich sag jetzt gleich dazu, dass mir die angegeben Menge nieeeee reicht, ich mach das nach Gefühl, sowohl Butter, als auch Mehl, als auch Milch, von der ich jedoch meist fast einen ganzen Liter brauche, weil wenn man mit der Béchamelsosse zu sparsam ist, schmeckt es irgendwie nicht....

Eine längliche Aufflaufform einfetten und eine Schicht Lasagennudeln reinmachen – nun eine Schicht der Tomaten-Hack-Sosse auffüllen, darüber etwas Béchamelsosse geben, ein paar Mozarellawürfel und etwas geriebenen Käse, dann wieder Nudelplatten, Hack, Béchamel, Mozarella, geriebener Käse usw....Die letze Schicht sollte Béchamelsosse sein, drauf dann wieder ein paar Mozarellawürfel geben und eine dicke Schicht geriebener Käse. Ein paar Butterflöcken darauf verteilen und ab in die Röhre.

Die Lasagne bei 180° Grad ca 30 bis 40 Minuten backen bis der Käse schön braun ist.

Läßt sich alles prima Stunden vor dem Essen zubereiten – wenn es soweit ist, nur noch den Ofen anstellen!

Und nun für Koch- und Nudelfreaks:

Lasagannudeln selbst gemacht:

300 g Mehl
3 Eier
Salz
Etwas Wasser

Aus diesen Zutaten einen glatten Nudelteig herstellen, zu einer Kugel formen und im Kühlschrank eine Stunden ruhen lassen.

Den Teig protionsweise auf der bemehlten Arbeitsplatte dünn ausrollen und Teigblätter schneiden....ich sag jetzt mal Höhe laut Auflaufform und Breite so ca 5-7 cm.

In einem Topf Wasser zum kochen bringen, eine Prise Salz und etwas Olivenöl dazu. Die Lasagneblätter ca 4 Minuten kochen und nebeneinander auf einem Küchentuch auskühlen lassen.

Wer frische Lasaganenudeln nimmt muß darauf achten, dass die Hacksosse wenig Flüssigkeit enthält – also eventuell etwas länger kochen lassen. Werden fertige Lasaganenudeln, die nicht vorgekocht werden müssen verwendet, muß genug Flüssigkeit da sein, damit die Budeln auch weich werden!

Die Nudeln selber machen ist zwar ein bisschen Aufwand – aber das schmeckt man dann auch

Rezept von Gismosue


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: YahooSeeker [Bot]
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 562 Themen und 10632 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen