headerimg
#1

Die Weihnachtsgans

in Fleisch- und Fischgerichte 28.02.2006 02:14
von Archy • 3.044 Beiträge

Für 5 Personen
1 Gans 4 - 4,5 Kg
Den Ofen Vorheizen,ganz wichtig.
Umluft 170-180 Grad
Elektro auf 190 Grad
Gas auf Stufe 4-5

Alle Innereien herrausnehmen die Gans gründlich innen/außen Waschen und richtig trocken tupfen.
Mit Salz und Pfeffer innen und außen einreiben.
Beide keulen und auch die Flügel jeweils mit Fäden achterschleifen zusammenbinden ,dabei an den Gänsekörper drücken.

Die Füllung

4 Cox-Orange-Äpfel
1 Zwiebel
2Eßlöffel geschnittenen Majoran
2 El geschnittenen Koriander
1 TL Zimt
2 EL Rosinen
etwas Beifuß

Äpfel schälen,entkernen,vierteln.Zwiebelnabziehen und in Streifen schneiden.Alles zusammen in den Gänsebauch stopfen.Jetzt mit einer Geflügel-oder einer großen Stopfnadel mit Garn oder Zwirn fest zunähen.

Am besten eignet sich ein Bräter aus Metal. Die gefüllte Gans auf den Rücken ins Gefäß legen und 1/2 Liter Wasser ( warm oder kalt) dazugießen,dann in den vorgeheizten Backofen auf die untere Schiene schieben.
Die Bratzeit bei allen Öfen und maximal 4,5 kg Gans 2,5-3 Stunden.
Für jedes Kilomehr verlängert sich die Backzeit um 30 Minuten.
Nach 15 min die Gans zum ersten Mal mit dem Bratenfond übergießen. Eine kleine Kelle dafür nehmen und die ganze gans übergießen.
Alle 15 Min wiederholen!Bis zum Schluß!!
Während der ganzen Zeit muss etwa 1/2 Liter Wasser im Bräter sein ,sonst trocknet die Gans aus,darum immer nachgießen.

Damit die Soße auch schmeckt,kurz vor Ende der Garzeit die Gans aus dem Bräter negmen,auf einen Teller legen.den Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf gießen und mit einer Kelle das auf dem Fond schwimmende fett sorgfälltig abschöpfen.Restliche flüssigkeit kurz aufkochen und 200 g kalte Butter Stück für Stück mit einen Schneebesen einrühren.

Damit die Haut der Gans schön kross und zart und nicht schlaff oder hart wird ,die Gans im offenen bräter mit der Brust nach oben braten.
15 Min vor Ablauf der Bratzeit können Sie die Haut mit einer Marinade einpinseln aus:
1 EL Honig,die geriebene Schale einer halben gewaschenen Zitrone und einer halben Orange,2 g Ingwer.
Den Honig in einen kleinen Topf zerlassen,alles dazugeben.Nur kurz aufkochen,rasch vom herd nehmen und abkühlen lassen.Nun die Gans wieder mit der Brust nach oben in den Bräter legen,mit der Honig-Masse bepinseln.Bei der gleichen Temperatur 15-20 Min noch mal in den Ofen.

Mit der Fleischgabel zwischen keule und Brust tief hineinstechen.Tritt klarer Saft aus ist die Gans gar.Tritt Blut aus,muß sie noch im Ofen bleiben.

Das Rezept stammt vom Profikoch Jörg Hackbarth .
Echt Lecker,so habe ich meine erst Gans gezaubert und es war ein voller Erfolg.

Rezept von Pitti


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: YahooSeeker [Bot]
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 562 Themen und 10632 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen